ANALYSEN‎ > ‎Blog‎ > ‎

Blog

Beiträge an admin@nimzowitsch.ch.

Schach im Zug

veröffentlicht um 25.10.2017, 13:15 von Admin Nimzowitsch


Wer hätte das gedacht - ein Zug nur für Schachspieler…

Dieses Jahr war ich mit von der Partie. Die Route Prague - Olomouc - Trenčín - Bratislava - Lednice – Prague führte von Tschechien in die Slowakei und zurück. Während der Fahrt wurde Rapid gespielt, 20 Min./10 Sek.p.Zug. Insgesamt 9 Runden. Es waren über 80 Teilnehmer aus allen Ländern mit 0 bis 2400 Elo.  Schach im Zug ist Schach im 5 D Format: Figuren und Spieler werden bewegt und geschüttelt. Der Tunnelblick bekommt eine neue Bedeutung. Taktisch geschickt, wenn man vor dem Tunnel den Zug ausführt und den Gegner dann im Dunkeln lässt. Man rochiert in Prag und setzt in Olomouc matt - was für ein Gefühl. Eine kleine Kostprobe unter:

http://view.chessbase.com/cbreader/2017/10/25/Game1157515.html




mission impossible

veröffentlicht um 17.04.2017, 13:09 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 21.04.2017, 11:29 ]

Beinahe wäre Beat Zaug beim ZMM Aufstiegsspiel  mit seiner Partie ein Hussarenritt gelungen, doch die Schachgöttin zeigte ihm diesmal die kalte Schulter....

Wie gewinnt Weiss?

Auflösung unter: 

http://www.viewchess.com/cbreader/2017/4/17/Game6176390.html







Gefunden: Notnagel für das 8. Brett!

veröffentlicht um 20.03.2017, 08:13 von Admin Nimzowitsch


Nomen est omen!
Aus der Deutschen Bundesliga vom 18.3.2017 ...

Thomas lässt die Puppen tanzen

veröffentlicht um 04.02.2017, 13:04 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 04.02.2017, 13:08 ]

In der Gruppenmeisterschaft hat Thomas seinen Gegner mit einem Blitzangriff überrascht:

Weiss am Zug...


Sd5!




Latina gegen Gentleman

veröffentlicht um 08.10.2016, 04:36 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 08.10.2016, 04:43 ]

Wer glaubt gegen eine vermeintliche Anfängerin zu spielen, kann eine böse Ueberraschung erleben. Diesmal war es im Credit Suisse Cup, wo ein bewährter Meister beinahe gestolpert ist. Carolina hat seit ihrer Kindheit selten Schach gespielt, doch was für ein Potenzial in ihr steckt, zeigt folgende Partie:

Partie unter: http://www.viewchess.com/cbreader/2016/10/8/Game305174843.html

Weiss am Zug:





Hubert in Bestform

veröffentlicht um 23.09.2016, 14:58 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 23.09.2016, 15:05 ]

Am 20. September nahm Hubert an einem Uhren-Simultan im Rüden teil. 10 Spieler traten gegen die grosse Schweizer Hoffnung, den erst 19-jährigen Noel Studer (Elo 2497) an. Bei einer Bedenkzeit von 90 Minuten verloren 9 der Simultannehmer. Ganz anders ging da Hubert Ludin zu Werke: Er mattierte Noel Studer im 32. Zug. Bravo Hubert!

 

Schwarz am Zug


Partie unter: http://www.viewchess.com/cbreader/2016/9/23/Game491703359.html

Günter und das sprechende Pferd

veröffentlicht um 06.09.2016, 10:29 von Admin Nimzowitsch

Mit Weiss gibt Günter gerne Stoff. Dann scheut er sich auch nicht mit Königsspringergambit einen Galopp hinzulegen. Vor zwei Wochen war es wieder so weit. Gegen Winterthur im SMM-Mannschaftwettkampf war sein Gaul nicht zu halten...

Weiss am Zug


Partie unter: http://www.viewchess.com/cbreader/2016/8/30/Game441587703.html

Springer und Dame

veröffentlicht um 02.03.2016, 08:00 von Admin Nimzowitsch

Martin spielte gegen die Chessflyers eine bemerkenswerte Partie. Nachdem er die schwarze Dame mit einem  Bauernopfer von ihrem Gemahlen getrennt hat, greift er mit Dame und Springer den schwarzen Monarchen an....

Weiss am Zug

The Dark Knight

veröffentlicht um 24.01.2016, 08:30 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 24.01.2016, 08:56 ]

(Adrian)

For some reason this game reminds me of the superhero film The Dark Knight with Batman. Knights are unpredictable. In this position the "Dark Knight" is captured by white pawns. At the first glance there is no other purpose for it. In contrast the "White Knight" is having fun, attacking black pawns. I played this game with only 15 minutes rest time. Suddenly a great idea came up, how to release my knight. In the movie Robin released Batman......

Black to move

Schachturnier auf hoher See

veröffentlicht um 16.12.2015, 08:35 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 16.12.2015, 08:44 ]


Faszination Kreuzfahrt und Schachspielen in einem Package war der Aufhänger für dieses Schachturnier. Ich muss der Seefahrts- und Schach-Crew ein grosses Kompliment machen für das innovative Programm und der ausgezeichneten Atmosphäre auf dem Schiff. Alle meine Erwartungen wurden übertroffen. Für 20 Spieler war die Organisation mit drei Personen, wovon ein GM ein IM und einer charmanten internationalen Schachmeisterin, hervorragend bestückt. Am Vormittag fanden jeweils die Partien statt und am Nachmittag wurden die Partien von Jörg Hickel zusammengefasst und kurz analysiert. Die Partie des Tages wurde vom Turnierleiter Jonathan Carlstedt ausgewählt.

Die Auszeichnung für die Partie des Tages und einen 50 Euro Gutschein bekam ich für das Spiel gegen Thomas Hellmann. (Adrian)

Schwarz am Zug











22. ...Dh3!

Partie unter: http://www.viewchess.com/cbreader/2015/12/6/Game13149527.html

1-10 of 91