ANALYSEN‎ > ‎Blog‎ > ‎Blog‎ > ‎

Dicker Punkt in der Coupe-Suisse

veröffentlicht um 10.03.2013, 23:14 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 26.03.2013, 00:46 ]

Grosse Überraschung in der 2. Zentralrunde der Coupe Suisse. Jean-Marc Bosch (1882) schlägt FM Patrik Hugentobler (2246)!!!

Besonders amüsant ist seine Erzählung: Er kommt selbst in Zeitnot und ist dann enttäuscht, dass seine viel bessere Stellung blockiert ist. Trotzdem bringt er seinen Turm über a2 und c2 wieder ins Spiel. Jetzt sind noch wenige Züge zu spielen und er ist etwas ratlos über seinen nächsten Zug. Als er Hugentobler anschaut, starrt dieser mit grossen Augen auf das Brett. Nun muss irgendetwas drin sein...
Da sieht er das Springeropfer, das fast auf der Stelle gewinnt. Ein paar Züge später ist der Freibauer nicht mehr aufzuhalten und Hugentobler muss aufgeben. Jean-Marc's erster Sieg gegen einen 2200+!

Herzliche Gratulation!