ANALYSEN‎ > ‎Blog‎ > ‎Blog‎ > ‎

Michael tanzt den 'Walzer' anders...

veröffentlicht um 26.06.2015, 09:50 von Admin Nimzowitsch
Die Mattführung mit Läufer und Springer gehört zu den Endspielen, die in in der Praxis selten vorkommen und auch nicht geübt werden. Dies wurde der damaligen Weltmeisternin Anna Uschenina 2013 zum Verhängnis, als sie ihre Partie gegen Olga Girja nicht gewinnen konnte. In der Theorie lernt man das W-Manöver mit dem Springer. Die Felder die der Springer besetzt gleichen einem W. Doch kann man auch anders gewinnen, wie uns Michael vorführt:
Wie es Michael Bütler geschafft hat, seht Ihr unter:  http://www.viewchess.com/cbreader/2015/6/24/Game1335384.html

Comments