ANALYSEN‎ > ‎Blog‎ > ‎Blog‎ > ‎

Schachmuseum

veröffentlicht um 07.02.2013, 07:11 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 07.02.2013, 07:15 ]
Diese Mail hat heute admin@nimzowitsch.ch erhalten.


Helfen Sie uns und unterstützen Sie das Schachmuseum

Am 15. Dezember 2012 konnten wir nach 20 jähriger Sammelleidenschaft und 2 Jahren intensiver Vorbereitung endlich das Schweizer Schachmuseum, welches mit 420 m2 das wahrscheinlich weltweit grösste öffentliche Schachmuseum sein dürfte, eröffnen. In 48 Vitrinen werden über 900 Schachsets, 13'000 Schachfiguren, zahlreiche Schachbücher, Briefmarken und Schachcomputer ausgestellt. Auch ein kleines Schachkino, in welchen Schach-Szenen zu sehen sind (es gibt über 1600 Filme mit Schachszenen), ist integriert. Hier sehen Sie Impressionen aus dem Museum

Noch bis zum 15. Februar findet die Sonderausstellung "Schachbriefmarken" statt, in welcher über 1300 Briefmarken mit Schachmotiven aus allen Ländern gezeigt werden.

Gerade in der Anfangszeit eines Museums lassen sich die Kosten nicht alleine durch die Einnahmen durch die Besuchereintritte finanzieren. Helfen Sie suns und werden Sie Gönner des Schachmuseums.

Als Gönner erhalten Sie:
- Freien Eintritt in das Museum
- Den alle 3 Monate erscheinenden Museumsnewsletter mit vielen Infos zu neuen Exponaten und geplanten Ausstellungen
- Namentliche Erwähnung auf der Gönnerliste im Museum, Internet und im Museums Guide

Bitte helfen Sie uns und unterstützen Sie das Schachmuseum als Gönner. Jeder Beitrag ist herzlich willkommen.

Bankverbindungen für Ihre Spende:
Bank: Swiss Post - Postfinance, Nordring 8, 3030 Bern
BIC: POFICHBEXXX
IBAN Code: CH50 0900 0000 6063 4954 4

oder mit Paypal:

Schweizerisches Schachmuseum Kriens/Luzern 

Werner A. Rupp, Projektleiter     Roland M. Rupp, Kurator