ANALYSEN‎ > ‎Massimo's Kolumne‎ > ‎

Die Taktik Lupe des Sherlock Holmes

veröffentlicht um 09.04.2013, 03:12 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 09.04.2013, 03:19 ]

Willkommen liebe Taktikfreunde!

Immer wieder staunt Cavalblanca, wenn er - ratsuchend - seinem Freund Sherlock Holmes seine "unlösbaren" Taktikaufgaben präsentiert ob dessen logischer Herangehensweise, die stets von Erfolg gekrönt ist.

Sherlock hat es sich seinerseits nicht nehmen lassen dem guten (okay, nicht gut beim Lösen von Taktikaufgaben!) Cavalblanca ein Rezept mit auf den Weg zu geben, damit ihn dieser nicht ständig zu Hause aufsucht und ihn so vom Genuss eines grosszügigen Schlucks Lagavulin abhält...

Nun wohl, dies ist das Rezept:

1. Den Tatort untersuchen!
2. Alle Schachs überprüfen!
3. Alle Schlagzüge prüfen!
4. Drohungen prüfen!
5. Kandidat ziehen!

Schreiten wir zum Tatort: 
Cabarkapa-(Nein, es ist wirklich nicht Cavalblanca! Cabarkapa gibts tatsächlich)-Muskardin, Bosnjaci Open, 2013 mit Weiss am Zug, 19 Zug.

Sherlock hälft fest: Schwarz ist unterentwickelt und spielt ohne Unterstügzung von Ta8, Lc8. Td8 und Lf8 fehlt es an Luft. Bloss die schwarze Dame ist aktiv postiert und Se7 schaut verdutzt aus der Rind-Lasagne Kühltruhe dem Geschehen zu. Drei (zählt man Tf1 dazu dann vier) weisse Figuren, nämlich Ld3, Sf6 und Dh3 wollen Kg7 meucheln! Weiss steht demnach viel besser, wenn nicht gar auf Gewinn. Dr. John Watson meldet sich zu Wort und will, dass wir folgende Regel festhalten: Drei Figuren und mehr schicken den schutzlosen Regenten ins Meer!

Schachs:
19. Se8+ bringt nach Txe8 nichts. Sherlock sieht danach keine weiteren Drohungen. Gleiches gilt für 19. Sh5+. Bleibt noch 19. Dxh6+ (wie bitte?! Die ganze Dame hergeben?!) Wahrscheinlich ein dem Lagavulin geschuldeter Zug! Zähneknirsched prüfen wir den Zug - Rezept ist schliesslich Rezept! Ne, ne was für ein Schwachsinn hallt es im Internet! Doch halt!!! Das Geheimrezept lautet: Trink die Variante zu Ende! Wie oft schon wurde eine halbvolle Flasche in die Bar zurückgestellt?! RegelTrink die Flasche zu Ende und spiele die Züge, selbst wenn es bitter schmeckt - die Dame ist schliesslich weg! Gut...

19...Kxh6 wie weiter? 20. g5+ hmm, nein - es gibt keine Fortsetzung. Bleibt noch der letzte Versuch mittels 20. Th3 mit der Idee auf h3 Schach zu geben. Schau, schau, das droht gar Matt! Cavalblanca zieht an seiner Cohiba und hustet, hustet, hustet... Mensch! Diese Drohung kann nicht abgewehrt werden!

Schlagzüge:
Kein Überprüfung nötig, da die Lösung bereits gefunden wurde, ausser Sherlock genehmigt sich ein weiteres Glas oder Cavalblanca saugt weiter an der Zigarre.

Drohungen:
Nicht nötig, wir sind alle ab der Lagavulin Lösung angeheitert.

Kandidat spielen: 
19. Dxh6+ Kxh6 20. Tf3 (g5 21. Th3# in dieser Variante darf auch Ld3 zur Abwechslung wirken) Sh4 22. Txh4+ Kg7 23.Th7#