ANALYSEN‎ > ‎Massimo's Kolumne‎ > ‎

Remember Petrosian!

veröffentlicht um 09.04.2013, 03:15 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 21.04.2013, 07:19 ]




Neulich sass Cavalblanca im Zugabteil zurück vom Burdorfer Turnier und sah gelangweilt aus dem Fenster. Es wollte ihm nämlich nicht gelingen die Kombination mit Weiss am Zug; Popov-Buljovcsics, Jugoslawien, 1966 zu lösen. 
Sein Gefühl sagte ihm: Da muss was sein! Ebenso sein Wissen/Mustererkennung (das habe ich doch schon irgendwo gesehen!). Indes mangelte es ihm an der nötigen Konzentration. Was hat mir Sherlock Holmes schon wieder eingetrichtert?! Ah, Tatort untersuchen, Schach, Schlagen, Drohungen und am Schluss Kandidaten ziehen (Kontrollrechnung nicht vergessen!).

Bei der Tatortbesichtigung fällt auf, dass die Materialverteilung aus dem Gleichgewicht ist. Weiss besitzt Turm und zwei Bauern gegen zwei schwarze Figuren. Der hässliche weisse Doppelbauer ist zwar eine statische Schwäche, doch in einer solch angespannten Situation fällt das nicht ins Gewicht und es zählt die Dynamik. Betreffend Dynamik ist unverkennbar, dass der rustikale Haudegen auf f7 nur schwer zu bremsen war und die Mistgabel gegen seine schwarze Majestät ausstreckt. Kf8 steht ziemlich unbequem und und trägt eine Kleidergrösse zu wenig – kein Feld ist zugänglich, ausser f7 und den Bauern zu schlagen ist brandgefährlich, öffnet es doch die Angriffslinien für die weissen Türme. Auch Kh1 steht hat Tür und Fenster offen und geniesst die Frischluft. Oft entscheidet bei solch offenen Königsstellungen, wer am Zuge ist. Ta1 hat ein wenig die Malaga Krankheit und sitzt faul und untätig auf a1 herum. Es sieht so aus, als ob die schwarzen Figuren insgesamt aktiver sind zumal Lg7 die weisse Dame auf h6 angreift…

Schachs! Ich sehe Dh8+, Dxg7+ sowie Te8+. Weitere Züge?! Schlagen, okay: Dxg7 abermals und Dxc6 mehr gibt es nicht. Dann sind noch die Drohungen zu beachten. Eigentlich droht Schwarz gleich die weisse Dame auf h6 zu schlagen. Hmmmm, keine Zeit, um zum Beispiel mit 1.Te4 den Sc4 anzugreifen, oder etwa doch? Nein, ich sehe nach 1.Te4 Lxh6 keine wirklich überzeugende Fortsetzung. Ohne Bauer auf f7 würden zig Turmschachs drohen, aber eben. Der rustikale Haudegen steht ihm Weg. Ihn zur Dame zu küren wäre natürlich ganz fein!

Zurück zu den möglichen Kandidaten. Wir haben 1.Dxc6, 1.Dxg7+, 1.Dh8+ und 1.Te8+. 1.Dxc6 ist offensichtlich schlecht, denn nach 1…Dxc6+ gibt es keine Fortsetzung. Ebenso führt 1.Dh8+ ins Leere – keine Fortsetzung. Interessant ist da schon 1.Dxg7+ muss Schwarz doch mit 1…Kxg7 antworten, wonach schon mal 2.f8D+ möglich wird! Hmmm, es kann allerdings danach 2…Txf8 oder Kxf8 folgen und wieder keine Fortsetzung! Schauen wir noch 1.Te8+ an.  Danach gibt es zwei Möglichkeiten, und zwar 1…Txe8 und 1…Kxf7 – letztere scheidet sofort aus wegen 2.De6# - hübsch, aber nicht erzwungen! Von vorne: 1.Te8+ und nun 1…Txe8. Was haben wir hier? 2.f7xe8D+ und 2…Kxe8 wonach Weiss zwar jede Menge Schachs hat, doch der König kann sich verschanzen. Hmmmm… Die Lautsprecheransage unterbricht Cavalblancas Gedanken. Wir treffen in HB Zürich ein, Endbahnhof.

Cavalblanca steigt aus, kann aber die Stellung nicht vergessen und macht darum vom Hauptbahnhof einen Umweg zu Sherlock Holmes. Er klingelt an dessen Haustür an der Bäckerstrasse 221b. Sherlock ist zu Hause und begrüsst Cavalblanca, doch bevor Cavalblanca sein Anliegen äussern kann, hat der gute Sherlock bereits zwei Gläser Lagavulin gefüllt und ab geht die Post! Endlich kann Cavalblanca Sherlock die Stellung Popov-Buljovcsics zeigen. Sherlock nippt am Lagavulin und meint dann lapidar: Remember Petrosian!!! Was meint er wohl damit?! Ein paar Whiskey Gläser später und mit Brummkopf schlägt Cavalblanca z u Hause angekommen verschiedene Tigran Bücher auf und es folgt das grosse AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHAAAAAAAAAAA AAAA! Petrosian – Spassky, Moskau 1966 (Weiss am Zug) und Petrosian – Simagin, Moskau 1956 (Weiss am Zug) liefern den Steilpass! – Die Idee /Muster sollte klar sein?! Bitte selber knobeln! 

Visualisieren wir nochmals 1.Te8+ Txe8 und nun! 2.Dxg7! Ich bin der Anton aus Tirol! Kxg7 (2…Ke7 3.f8D+ Weiss steht auf Gewinn) 3.f7xe8S! nebst 4.Sxc7 und 
Weiss steht auf Gewinn! Gut gebrüllt Petrosian!