NEWS‎ > ‎News‎ > ‎

Abschluss der SGM wurde zur Farce...

veröffentlicht um 24.09.2020, 06:42 von Admin Nimzowitsch
Der vom SSB durchgeboxte Abschluss mit der 7. Runde am 5. September. wurde zur kompletten Farce. Nur gefühlte 50% der Teams traten überhaupt an. In unseren Gruppen von N1 und N2 gab es gar nur eine Begegnung, d.h. 25%. Laut Aussage der TL wurden nicht einmal alle Forfaits rechtzeitig bekanntgegeben!

Auch sportlich sehr fragwürdig, da einige Forfaits zudem eine Auswirkung auf die Aufstiegsplätze hatten. Davon war Nimzowitsch schweizweit als einziger(!)  Klub gar 2x betroffen. Immerhin konnten sich so N2 und N4 noch in ein Entscheidungsspiel um den Gruppensieg "retten". So gelangt nun N2 dank einem überzeugenden Sieg gegen Olten 2 mit 4-1 doch noch ins Aufstiegsspiel. Den Pechvogelpreis verdiente sich dafür N4, die im Entscheidungsspiel ein 2-2 erreichten, bei gleicher Brettpunktzahl. Das zusätzlich notwendige Wiederholungsspiel (Rapidschach) endete wiederum 2-2, aber diesmal mit schlechterer Brettpunktwertung für unser Team. 

Am 10. Oktober finden nun schweizweit alle Aufstiegsspiele statt. Ob und wie jedoch die im Januar 2021 beginnende Saison stattfinden wird, entscheidet der SSB womöglich noch vorher. Wir sind gespannt...

Comments