NEWS‎ > ‎News‎ > ‎

ZMM-Aufstiegsmatch - eine mission impossible...

veröffentlicht um 20.04.2017, 12:11 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 20.04.2017, 12:15 ]
Mit der üblichen Verspätung, aber noch vor Ostern, suchten wir (Nimzo 2!) - leicht ersatzgeschwächt - das Lokal von Springer heim, um für eine "Mission impossible" zu kämpfen. Dachte man....

Trotz drückender «Feldüberlegenheit» von Springer (im Schnitt 100 Elo mehr), gelang uns (bzw. mir) nach knapp 2 Std. das erste Break, mit einem Schwarzsieg gegen Schnellspieler Koch. Wenig später verhiess die Stellung von Beat einen siegreichen Angriff gegen Egli und Hubert erreichte ein Endspiel mit einem Mehrbauern gegen Meier. Felix und Peter standen noch ok. Das sorgte für finstere Mienen der Springer. Was kann da noch schiefgehen?

 

Aber ja… Zuerst stellte leider Peter, etwas unter Druck, zweizügig entscheidendes Material ein gegen Keller. Dann ging es auch plötzlich schnell bei Felix, der in leicht beengter Stellung eine Gewinnkombination von Kalbermatter zulassen musste. Nun musste Jean-Bosch, leider in Zeitnot, eine schwierige Stellung halten und die anderen zwei gewinnen. Es kam dann wie es wohl kommen musste: Jean-Marc schaffte es leider nicht mehr gegen Kuchen. Selbst wenn wir nun die anderen Partien gewinnen würden, blieben wir bei einem 3-3 wegen der Brettpunkte auf der Strecke. Deshalb wurde halt noch etwas gewürgt und so verlor Beat nach abgelehntem Remisangebot seine für den Schönheitspreis vorgesehene Partie noch, siehe Blog: https://sites.google.com/a/nimzowitsch.ch/www/analysen/blog/blog/zmmaufstiegsmatch-missionimpossible.
Hubert verdarb dann auch noch den Sieg ins Remis, da es nicht mehr darauf ankam. Nun werden wir wohl nächste Saison nochmals gegen Wettswil kämpfen müssen… (HV)

https://sites.google.com/a/nimzowitsch.ch/www/mannschaften/zmm/nimzo



Comments