ÜBER UNS‎ > ‎Archiv (unvollständig)‎ > ‎2010 - 2019‎ > ‎2013‎ > ‎

Schachwoche - Sieger!

veröffentlicht um 13.09.2013, 08:07 von Admin Nimzowitsch   [ aktualisiert: 08.04.2014, 11:17 ]
Nimzo gewinnt die Schachwoche!

Wir haben uns schlussendlich gegen sehr harte Konkrrenz von der SG Zürich, SV Wollishofen und ASK Reti durchgesetzt. Es war zwar knapp und mega-spannend, aber es hat gereicht!

Die Schlussrangliste ist unten angehängt.

 RANG MANNSCHAFT PUNKTE 
 1. Nimzowitsch 115.6 
 2. SG Zürich 108.8 
 3. Wollishofen 105.6 
 4. Reti 94.4 
 5. Springer 88.8 
 6. Riesbach 76.3 
 7. Letzi 40.6 

"Es begann mit der stets soliden Blitzleistung unserer 4 Spezialisten. Zwischenrang 2 ex aequo und Tuchfühlung mit der Spitze. Im Simultan lief es dann rund: Fullhouse von Christoph und 2 Siege der Simultannehmer (Günti und Michi Bütler). Damit übernahmen wir nun die Spitze, was selbst bei unseren früheren Siegen vor 20 und mehr Jahren kaum je der Fall war. Folgerichtig versuchte ich kurzfristig die Mannschaft für die Partie leicht zu verstärken. Trotzdem hatten wir gegen die Cracks von SG, Wollishofen und Réti natürlich einen schweren Stand, zumal wir gegen alle Schwarz hatten. Zu sehr mit meiner Partie beschäftigt, bekam ich leider nicht mit, dass wir noch voll dabei waren, weil auch unsere Gegner patzten. So stellte ich letztlich eine "Plus-6-Stellung" später noch im Endspiel ein, ohne zu wissen, dass ein Remis wahrscheinlich gereicht hätte. Nun begann das eigentliche Hitchkock-Finale, wo Martin Stehli gegen exNimzospieler Egli gewinnen und Michi Hofmann gegen Umbach mind. remis machen musste. Leider patzte dann noch Levrand gegen Wollishofen und verlor eine Stellung, die man nur gewinnen konnte, was zur Folge hatte, dass Michi nun gegen Umbach gewinnen musste, was er dann zu meinem Glück und Trost - souverän unter Ausnutzung der besseren Zeit - technisch sauber realisieren konnte. Damit war die Überraschung perfekt! Danke alle Mitbeteiligten. ML Heinz." 
Alle Teilnehmer (alphabetisch): 
Fritz Bircher, Daniel Borner, Michael Bütler, Jürg Buob, Christoph Drechsler, Martin Hofmann, Michael Hofmann, Hugo Kalbermatter, Hermann Koch, Andreas Schilling, Martin Stehli, Günter Stoffregen, Adrian Unterluggauer, Heinz Vifian, Luc Wehli







Ċ
Admin Nimzowitsch,
08.04.2014, 11:17